pics_shadow_news.jpg, 2 kB
head_news.jpg, 1 kB
10.05.2011 | Rapallo (I)
Wouter Weylandt

Gestern verstarb mein Mannschaftskollege Wouter Weylandt an den Folgen seines schrecklichen Sturzes. Ich bin schockiert und es ist für mich einfach unfassbar. Ich finde keine Worte, um meine Gefühle über Wouters Tod auszudrücken. Wouter war ein Freund und hier beim Giro haben wir das Zimmer geteilt.

Mein Mitgefühl gilt seiner Lebensgefährtin An Sophie, sie erwartet im September ihr erstes Kind, und seiner Familie.

Wir haben uns entschieden, die Etappe heute zu fahren und die Gedanken werden den ganzen Tag bei Wouter sein.

Euer Fabian