pics_shadow_news.jpg, 2 kB
head_news.jpg, 1 kB
Freiburg | 22.05.2012
Alles verheilt

Hallo,

nix war es mit dem Etappensieg bei der Bayern-Rundfahrt. Letztendlich war ich froh, dass ich die Etappenfahrt durch den Freistaat beenden konnte. Bei dem blöden Sturz auf der zweiten Etappe zog ich mir großflächigen Schürfwunden auf der linken Körperseite zu und das war alles andere als angenehm.

Nun ist wieder alles verheilt und ich gehe gut erholt bzw. auch gut vorbereitet in die am Samstag in Lugano startende Tour de Suisse. Selbstverständlich strebe ich auch hier einen Etappensieg an. Die Etappen vier, fünf und sechs sind ganz nach meinem Geschmack, zumal die Zielankünfte unweit zur deutschen Grenze liegen. Da werden bestimmt einige Bekannte am Straßenrand stehen und meine Familie wird auch an dem einen oder andern Tag zu Gast sein.

Letztendlich ist die Tour de Suisse auch eine optimale Vorbereitung für die eine Woche später in Grimma stattfindende Deutsche Meisterschaft. Da strebe ich natürlich auch den Tagessieg an. Wäre schöne zum dritten Mal den Nationalen Meistertitel zu erringen. Aber bis dahin ist noch etwas und nun konzentriere ich mich erst einmal auf Tour de Suisse.

Euer

Fabian