pics_shadow_news.jpg, 2 kB
head_news.jpg, 1 kB
Freiburg | 24.10.2013
Saisonende

Hallo,

die Saison 2013 ist vorbei und mit der gestrigen Tour-Präsentation wirft die Saison 2014 bereits ihr Schatten voraus.

Zu Saisonende war ich noch einmal ganz gut in Schuss. Mit Platz 4 in Québec klappte es zwar nicht mir dem angestrebten Podiumsplatz, aber ich war wieder vorne dabei. Weniger erfreulich war der Verlauf der Weltmeisterschaft und der der Lombardei- Rundfahrt. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, sind beide Rennen im wahrsten Sinne des Wortes „ins Wasser gefallen“ und ich musste bei beiden Rennen zu Boden, sodass ich in die jeweiligen Entscheidungen nicht eingreifen konnte. Zum Saisonabschluss bestritt ich noch die Peking-Rundfahrt. Ich war noch gut in Form und konnte unseren Leader Daniel Martin, der am Ende Zweiter wurde, noch gut unterstützen.

Nun genieße ich mit meiner Familie die Pause zu Hause in Freiburg. Ab und zu steige ich auch aufs MTB. In vier Wochen werde ich wieder mit dem Training beginnen und mich auf die neue Saison vorbereiten. Neben den üblichen Saisonhöhepunkten, Ardennenklassiker und Weltmeisterschaft, strebe ich im nächsten Jahr wieder einen Start bei der Tour de France an. Ich war in den vergangenen drei Jahren nicht mehr dabei und die Tour ist einfach etwas Besonderes. Vor allem im nächsten Jahr. Die Etappen 8, 9 und 10 führen teilweise durch mein Trainingsgebiet in den Vogesen und ich freue mich Anstiege wie zum Pétit Ballon oder zum Col du Platzerwasel im bunten Feld der Tour zu überqueren bzw. von meiner Familie, Freunden und Fans in Géradmer und Mülhausen empfangen zu werden.

Aber bis dahin ist noch etwas Zeit und jetzt mache ist erst einmal Pause.

Bis bald!

Euer Fabian