pics_shadow_news.jpg, 2 kB
head_news.jpg, 1 kB
Münster| 29.04.2014
Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt

Hallo zusammen,

zuerst einmal die erfreuliche Nachricht. Ich kann mich endlich wieder vor deutschem Publikum in Szene setzen und zwar am 1. Mai bei „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“. Zwar nicht im Trikot meiner Mannschaft Garmin-Sharp, sondern ich gehöre zum achtköpfigen Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft und trage die Startnummer 201. Meine Form ist gut und es wäre natürlich schön nach meinen Siegen in den Jahren 2009 und 2010 wieder aufs Podium zu fahren.

Vergangene Woche war ich bei den Ardennenklassikern unterwegs. Dort stand ich primär im Dienste unserer beider Leader Daniel Martin und Tom-Jelte Slagter. Im Großen und Ganzen haben wir uns ganz gut verkauft, am Sieg sind wir leider knapp vorbeigeschrammt. Daniel wurde beim Wallonischen Pfeil 2. und bei Lüttich-Bastogne-Lüttich stürzte er in der Zielkurve, aussichtsreich im Rennen liegend. Mein bestes Ergebnis war Platz 14 beim Amstel Gold Race. Ich bekam erst gegen Ende freie Fahrt und somit muss ich mit diesem Ergebnis zufrieden zu sein.

Noch ein kleine Info. Ich nehme in diesem Jahr definitiv am Giro teil. Berits am kommenden Montag reise ich nach Irland und ab dem 9. Mai geht es dann über eine Gesamtlänge von 3450km durch Irland und Italien.

Jetzt konzentriere ich mich aber erst einmal auf Eschborn-Frankfurt.

Bis bald

Euer Fabian